Verlosungsbedingungen & Datenschutz

Die Prepper Gemeinschaft Deutschland (in weiterer Folge kurz PGD genannt) bietet über diese Seite auf Facebook eine Verlosung an. Diese Verlosungen stehen in keiner Verbindung zu Facebook und werden in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Veranstalter ist nicht Facebook, sondern die PGD. Die Teilnahme an diesen Verlosungen und deren Durchführung bzw. die Nutzung der Inhalte und Dienste richtet sich nach folgenden Bestimmungen:

§ 1 Verlosung

Die Verlosungen werden in Kooperation mit verschiedenen Partnern durchgeführt.

§ 2 Teilnehmer

(1) Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 18. Lebensjahr. Jüngere Personen müssen vor ihrer Teilnahme das Einverständnis des gesetzlichen Vertreters einholen.

(2) Zur Teilnahme an der Verlosung ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Personenangaben der Wahrheit entsprechen.

§ 3 Ausschluss von der Verlosung

(1) Mitglieder der PGD und der evtl. beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

(2) Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich die PGD das Recht vor, Personen von der Verlosung auszuschließen.

(3) Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

§4 Durchführung und Abwicklung

(1) Die Durchführung der Verlosung und die Auswahl der Preise obliegen der PGD bzw. deren jeweiligen Kooperationspartnern.

(2) Die Lieferbedingungen zur Auslieferung der Gewinne werden von der PGD sowie deren Kooperationspartnern festgelegt. Ist für die PGD oder für Kooperationspartner eine Übergabe des Gewinns nicht oder nur unter unzumutbaren Umständen möglich, erhalten die Gewinner einen gleichwertigen Gewinnersatz.

(3) Die Gewinner werden von PGD selbst oder dem Kooperationspartner benachrichtigt.
Die PGD ist berechtigt, die Daten des Gewinners, also den Namen, Anschrift, E-Mail Adresse, Telefon oder Handy-Nummer und wenn notwendig Bankkontoinformationen an den Kooperationspartner zu übermitteln, um so eine Auslieferung des Gewinns zu ermöglichen. Falls der PGD nur die E-Mail-Anschrift des Gewinners bekannt ist, wird der Gewinner per E-Mail benachrichtigt, ansonsten auf dem normalen Postweg oder Facebook. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 2 Wochen nach Zugang der postalischen oder elektronischen Gewinnmitteilung, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ermittelt. Für die Richtigkeit der angegebenen E-Mail/ Post-Adresse ist der Teilnehmer verantwortlich.

(4) Pro Teilnehmer ist bei einer Verlosung nur ein Gewinn möglich. Haben mehrere Teilnehmer die richtige Lösung gefunden, entscheidet das Los.

(5) Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Gewinnansprüche sind nicht auf andere Personen übertragbar. Reagiert der Teilnehmer auf die Gewinnmitteilung nicht, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ermittelt.

§ 5 Vorzeitige Beendigung der Verlosung

Die PGD behält sich vor, die Verlosung zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung abzubrechen oder zu beenden. In diesem Fall bestehen keine Ansprüche der Teilnehmer gegenüber der PGD. Von dieser Möglichkeit macht die PGD insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard-und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung der Verlosung nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wurde, so kann die PGD von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

§ 6 Datenschutz

(1) Um an verschiedenen Verlosungen teilnehmen zu können, ist es unerlässlich, auf Facebook zu kommentieren. Durch das kommentieren erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass PGD die dazu erforderlichen Daten, wie Name, Geburtsdatum, Adresse, Email-Adresse und alle weiteren, vom Nutzer freiwillig bekannt gegebenen Daten verarbeitet und speichert. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf die Einwilligung in die Verarbeitung und Speicherung aufzuheben und somit von der Teilnahme zurückzutreten.

(2) Der Teilnehmer einer Verlosung stimmt ausdrücklich zu, dass seine unter Punkt 6 (1) angeführten Daten für die Abwicklung des Gewinns der PGD und ihrer Kooperationspartner verwendet werden dürfen.

(3) Die PGD verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten und das Fernmeldegeheimnis zu wahren.

(4) Projekt aoratos (http://www.pgdw.eu) wird alle technisch möglichen und zumutbaren Maßnahmen ergreifen, um die bei Projekt aoratos gespeicherten Daten zu schützen. Sollte es einem Dritten auf rechtswidrige Art und Weise gelingen, bei Projekt aoratos gespeicherte Daten in seine Verfügungsgewalt zu bringen bzw. diese weiter zu verwenden, so haftet Projekt aoratos dem Nutzer gegenüber nur bei vorsätzlichem oder krass grob fahrlässigem Verhalten. In Abänderung davon gilt für Verbrauchergeschäfte: Die Haftung von Projekt aoratos ist ausgeschlossen, wenn Projekt aoratos oder eine Person, für welche sie einzustehen hat, Sach-oder Vermögensschäden bloß leicht fahrlässig verschuldet hat.

§ 7 Haftung

(1) Die PGD wird mit Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei. Für Rechts-und/oder Sachmängel wird nicht gehaftet.

(2) Ansprüche, welche sich auf die erhaltenen Gewinne beziehen, sind unmittelbar an die Partner zu richten, die die Gewinne herausgeben.

(3) Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr.

(4) Die PGD haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Teilnahme an Verlosungen entstehen können, es sei denn dass solche Schäden von der PGD (deren Organen, Mitgliedern oder Erfüllungsgehilfen) vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden.

(5) Eine Haftung für die durch § 3 ausgeschlossenen Personen besteht nicht.

§ 8 Sonstiges

(1) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(2) Diese Verlosungsbedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen den Teilnehmern und der PGD unterliegen dem EU-Recht.

(3) Sollten einzelne Klauseln der Verlosungsbedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen unberührt.

(4) Diese Verlosungsbedingungen können jederzeit von der PGD ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.